DJK Niedernberg e.V.

... mehr als Tischtennis!

Wochenbericht bis einschl. 29.09.2019

Ergebnis vom Wochenende
DJK Damen I - Kleinwallstadt          5:8
Kleinwallstadt II - DJK Damen II      6:8  
DJK Herren I - Niedersteinbach I    9:5
DJK Herren III - Großwallstadt I      9:6
DJK Herren IV - Miltenberg I           3:8
DJK Jungen I - Schmachtenberg    6:4
Eichenbühl - DJK Jungen II            4:6
 
Damen II
In unserem ersten Verbandspiel mussten wir gleich bei unseren Dauerrivalen in Kleinwallstadt antreten. Diese konnten fast komplett antreten und so war klar, dass das ein schwerer Kampf werden würde. Es ging dann auch fast 3 Stunden lang hin und her. Mit viel Glück hatten wir schließlich doch noch das bessere Ende. Das Schönste dabei: Alle Spielerinnen konnten zum Sieg Punkte beisteuern, das ist doch prima! Unsere Punkte erzielten Barbara Sickenberger 3, Gabi Kaiser 2, Tanja Hock, Thuy Hodac sowie das Doppel Kaiser/Hock.
 
Herren I
Als der Aufsteiger aus Niedersteinbach ohne Nr.2 antreten musste, spekulierten wir auf einen hohen Kantersieg. Doch die Gäste erwiesen sich trotzdem als zäher und hartnäckiger Gegner, der uns ordentlich zusetzte. Besonders das Spitzenpaarkreuz von Niedersteinbach spielte noch stärker auf als erwartet und hinterließ einen nachhaltigen Eindruck. Wir konnten keines der 4 Duelle im vorderen Paarkreuz für uns entscheiden, auch wenn 3 Begegnungen hart umkämpft waren und zumindest 1 Sieg hätte herausspringen können. Da wir uns zu Beginn auch noch ein Doppel nach 2:0-Satzführung entreißen ließen, durfte bei 5 Gegenpunkten nicht mehr viel anbrennen. Gottseidank punkteten wir ab Brett 3 gegen nicht so starke Gegner dann auch zuverlässig, auch wenn wir uns bei gelegentlichem Nachlassen der Konzentration wieder zusammenreißen mussten. So sprang in der Endabrechnung ein 9:5-Arbeitssieg heraus, der uns bei 4:0-Punkten auf Tabellenplatz 2 hievte.
Unsere Punktesammler: Matthias Pieper, Helmut Schnabel und Michal Klimczak je 2 sowie Roland Diel und die Doppel Niederalt/Pieper und Schnabel/Klimczak je 1.

Weiterlesen: Wochenbericht bis einschl. 29.09.2019

Wochenbericht bis einschl. 22.09.2019

Ergebnis vom Wochenende
DJK Kleinheubach II - DJK Herren II  8:8
 
Vorschau
Fr. 19.00 DJK Damen I - Kleinwallstadt (S)
Fr.19.00 DJK Herren IV - Miltenberg I (S)
Sa. 10.30 DJK Jungen I - Schmachtenberg (S)
Sa.14.00 Eichenbühl - DJK Jungen II
Sa. 15.30 DJK Herren III - Großwallstadt I (S)
Sa. 18.00 DJK Herren I - Niedersteinbach I (S)
Sa. 19.30 Kleinwallstadt II - DJK Damen II
Di. 20.15 Miltenberg II - DJK Herren V
(S=Schulturnhalle)

Wochenbericht bis einschl. 15.09.2019

Ergebnis vom Wochenende:
 
DJK Herren I - Bürgstadt I  9:4
 
Herren I erfolgreich gestartet
Zum Auftakt der Saison 19/20 empfingen wir die verjüngte, aber etablierte 1.Mannschaft aus Bürgstadt. Wir gingen zwar als Favorit an die Platten, aber dass Vorsicht geboten war, zeigte sich bereits zu Beginn in den Doppeln. Denn Zang/Diel, die als "Einserdoppelknacker" aufgestellt waren, konnten dem Spiel nicht ihren Stempel aufdrücken und wurden mit einem Trommelfeuer von forschen gegnerischen Attacken gehörig unter Druck gesetzt. Erst nach 0:2-Satzrückstand gelang es vor allem mit kürzer platzierten Aufschlägen, Sand ins Bürgstädter Getriebe zu streuen und zum 2:2 auszugleichen. Im entscheidenden 5.Satz konnte die Bürgstädter mit 11:8 jedoch wieder ihr kompromissloses Angriffspiel durchsetzen.
Mehr Erfolg hatte unser Einserdoppel Niederalt/Pieper, das bei seinem 3:1 mit vielen sehenswerten Ballwechseln nur einen Satz knapp abgab, in der Summe aber ein deutliches Übergewicht herausspielte. Unser neuformiertes Dreierdoppel Schnabel/Klimczak fand erst langsam in die Spur und lag schon mit 0:2-Sätzen hinten, bevor einige taktische Anpassungen langsam besser fruchteten und zu einer Wende des Spielverlaufs beitrugen. Nach 2 knapp gewonnen Sätzen zum 2:2-Ausgleich konnten sie sich schließlich in der Schlussphase des 5.Satzes zum 11:6 absetzen.
Im ersten Einzel hatte es Robert Zang, unsere unangefochtene Nr.1, mit einem erfahrenen und taktisch klug, aber entschlossen agierenden Gegner zu tun. So entwickelte sich ein absoluter, bis zum letzten Ballwechsel fesselnder Thriller. Robert gelang es zweimal, nach Sätzen in Führung zu gehen, aber jedesmal konnte Bürgstadts Routinier ausgleichen. So kam es zum Showdown im 5.Satz, in dem Robert nach ausgeglichenem Spielverlauf den Sieg mit 11:9 ins Ziel rettete. Am Nachbartisch zeigte derweil Michael Niederalt eine brilliante Vorstellung bei seinem3:0-Erfolg, er war sowohl spieltechnisch als auch läuferisch von Bürgstadts Nr.1 nicht in den Griff zu bekommen und überollte seinen Gegner im 3.Satz sogar mit 11:1.

Weiterlesen: Wochenbericht bis einschl. 15.09.2019

Unterkategorien

Aktuelle Seite: Start News / Berichte